Onlineshop erstellen lassen Sie wollen einen Onlineshop programmieren lassen? Diese 5 Fragen sollten Sie sich stellen

Noch bevor Sie sich einen Onlineshop erstellen lassen, sollten Sie sich intensiv mit folgenden 5 Fragestellungen beschäftigen.

Dadurch wird Ihr gesamtes Online-Projekt um einiges Zielgerichteter und sie erhalten passgenaue Angebote auf Ihre Projektanfragen.

Shopware

Michael Loy
Michael Loy

Ihr Ansprechpartner für Shopware

1. Kennen Sie schon alle Produkte, die Sie im Onlineshop verkaufen möchten?

Vom Produktsortiment samt geplanten Ergänzungen hängt eine Reihe von wichtigen weiteren Shopmerkmalen ab:

  • Wie groß ist Ihr Produktsortiment? Nischenprodukte, überschaubares Sortiment innerhalb einer Warengruppe, gemischte Warengruppen oder sogar ein breites Sortiment?
  • Passen die Produkte zusammen oder ergänzen sich? Ein wichtiger Punkt für die Wahl des Shop-Designs und der Kundenansprache.
  • Wie wird sich der Shop und dessen Produktvielfalt in den nächsten 3 Jahren entwickeln? Ist ein Wachstum geplant, sollte der Onlineshop möglichst von Anfang an darauf vorbereitet und konfiguriert werden. Die Wahl eines perfomanten Hostings ist dafür entscheidend.
  • Welches Design braucht der Shop für die angebotenen Produkte?

 

2. Wer ist die Zielgruppe Ihres Onlineshops?

Ein Onlineshop für selbst gebastelte Blumengestecke braucht natürlch einen ganz anderen Auftritt als ein Shop der Technik-Produkte an Unternehmen verkauft. Je genauer Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto besser kann der Shop auf die erwarteten Anforderungen programmiert und gestaltet werden. 

Reicht Ihnen eine deutsche Version Ihres Onlinshops, oder möchten Sie sich die Option für weitere Sprachen offen lassen?

Shopware Template für Sportprodukte
Shop-Template Beispiel für Sportprodukte
Shopware Template für Kinderprodukte
Shop-Template Beispiel für Kinderprodukte

 

3. Welche Schnittstellen braucht der Onlineshop?

Mit welchen anderen Software-Produkten läuft Ihr Geschäft? Eine Verknüpfung zwischen Warenwirtschaftssytem (WaWi)Logistik, Onlinehshop und anderen Marktplätzen macht Sinn. Sie sparen sich durch die Schnittstelle doppelte Verwaltungsaufwände bei Verkäufen und Lagerhaltung. 
Auch die Synchronität von Lagerbeständen macht es Ihnen leichter beim gleichzeitigen Verkauf von Produkten auf Preissuchmaschinen oder Marktplätzen wie eBay, Amazon, Meinpaket etc. .

Kundengruppen erwarten Ihre gewohnten und beliebten Zahlungsmethoden und Versandarten. Dadurch können Sie Ihre Conversion-Rate im Onlineshop erhöhen, da Kaufabbrüche durch fehlende oder unpassende Zahlungsmethoden vermieden werden.

 

4. Wie möchten Sie Ihren Onlineshop bewerben? Woher kommen Ihre Besucher?
Wie kann man die Besucherzahl eines Onlineshops erhöhen?

Direkteingabe Ihrer Shopadresse im Browser

Der einfachste Fall ist, dass Besucher Sie und Ihre eigenen Produkte schon kennen und direkt zu Ihrem Shop kommen um zu kaufen. Beispielszenario: Ein Hersteller von bereits bekannten und im Einzelhandel sehr geschätzen Produkten erstellt nun seinen ersten Onlineshop für den Direktverkauf im Internet. 

Für dieses Szenario wird deutlich weniger Aufwand im Onlinemarketing für gute Verkaufzahlen benötigt. Lediglich der Shop muss funktionabel sein. Inhalte müssen nicht umfangreich beschrieben werden, die Präsentation der Produkte kann simpler aufgebaut sein und das Branding mit der eigenen, etablierten Marke reicht für das Vertrauen für einen Kaufabschluss bereits aus.

Deutlich aufwändiger sieht das Szenario für einen neuen, unbekannten Händler aus, der Handelsware über das Internet verkaufen möchte. Besucher und Verkäufe kommen nicht automatisch. Die Produkte die vertrieben werden, haben oft bereits schon etablierte und große Händler sowie Marktplätze im Sortiment.

Suchmaschinen: wie Google, Bing, Yahoo...

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Onlineshops ist ein großes Thema für jeden Onlinehändler. Besucher kommen durch Suchmaschinen auf Ihre Seite wenn Sie passende und wertvolle Inhalte passend zu deren Suchanfragen bereitstellen.

Oft ist es der Fall, dass ein neuer Händler einen bestehenden Markt betritt in dem es schon viel gefestigte Konkurrenz gibt. Die Zeiten, in denen es noch viel Platz im Internethandel für neue Händler gab, sind längst vorbei. Eine gute SEO-Strategie bestimmt das Projekt Onlineshop bereits in der Planungsphase lange vor dem Livegang Ihres Onlineshops. Die Kategorie-Struktur ergibt sich zum Beispiel erst nach einer gründlichen Keywordanalyse. Denn der Shop soll für die richtigen Suchanfragen Ihrer Zielgruppe ranken. Die Texterstellung für Startseite, Kategorien und Produkten ist relevant und zeitaufwändig. Ein einfaches Kopieren von vorhanden Texten aus dem Internet oder das Kopieren von vorhandenen Produktbeschreibungen bringt Ihnen keinen Vorteil, von Suchmaschinen wird kopierter Text negativ bewertet.

Verlinkungen (Backlinks)

Besucher kommen über eine Verlinkung (Backlink) von einer anderen Internetseite auf Ihren Shop. Passende Partnerschaften von Themenrelevanten Seiten können viele kaufbereite Nutzer generieren. Sie können dabei auch die Möglichkeiten von Affiliate-Systemen ausnutzen. Bei Backlinks ist generell die Qualität und nicht die Quantität (nutzlose, gefährliche SPAM-Links) wichtig. 

Vergleichsportale / Preissuchmaschinen

Diese Möglichkeit der Besuchergenerierung kommt natürlich nur in Frage, wenn Ihr Produkt-Sortiment vergleichbare Produkte enthält. Sie stehen bei den Vergleichsportalen im Preiskampf mit anderen Anbietern. Ihre Positionierung in den Vergleichsportalen hängt natürlich in erster Linie vom Produktpreis, als auch von den Versandkosten, Kundenmeinungen und Anzahl der Bestellungen ab.

Marktplätze

Marktplätze dienen in vielen Bereichen als Traffic-Motor. Je themenrelevanter ein Marktplatz, desto besser ist es für Ihre Kunden und den Verkauf Ihrer Produkte.

Bezahlte Werbeanzeigen, Bannerwerbung

Der bekannteste Anbieter für bezahlte Werbeanzeigen ist Google AdWords. Hier können Sie Ihre eigene Text oder Bildanzeigen in der Google-Suche oder auf vielen anderen bekannten Webseiten anzeigen lassen. Gezahlt wird nur bei einem tatsächlichen Klick, durch den der Suchende auf Ihren Onlineshop geleietet wird. Der Preis wird immer im Auktions-/Gebotsgefahren mit Mitbewerbern um das gleiche Keyword entschieden.

Vorteil: Das wahrscheinlich beste Werbesystem, da die Werbung nur relevanten Besuchern um ein gezieltes Keyword ausgegeben wird. Wenig streuverluste.

Nachteil: Die Kosten für einen Klick ergeben sich immer im Wettbewerb zu anderen Werbekunden die auf das gleiche Keyword bieten. Ein einzelner Klick kann von wenigen Cents bis zu mehreren Euros kosten. Außerdem ist die Werbewirkung vorbei, wenn das Budget aufgebraucht ist. (Suchmaschinenoptimierung ist daher im Vergleich um einiges nachhaltiger).

5. Wer Unterstützt Sie bei der Erstellung, der Produktdatenpflege, der Wartung, der Optimierung, der Weiterentwicklung Ihres Onlineshops?

Sie können sich durch uns, Internetagentur LOY südlich von München einen Onlineshop erstellen lassen. Dabei bieten wir Ihnen folgende zwei Shopsysteme an, auf die wir uns spezialisiert haben: Shopware Onlineshop und Magento Onlineshop.

Shopware Onlineshop System

   Magento Onlineshop System

Wir unterstützen Sie von Anfang an mit der passenden Strategie, der Design-Entwicklung, der professionellen Programmierung, der Wartung des dahinterstehenden Servers, den benötigten Shopsoftware-Updates, sowie der Optimierung und Weiterentwicklung des Onlineshops.

Welche Aufgaben zum Betrieb eines Onlineshops kann der Auftraggeber selbst übernehmen? Gerne können Sie selbst, oder mit einem Ihrer Mitarbeiter viele Aufgaben am Shopsystem Shopware übernehmen. Zum Beispiel die komplette Pflege der Shopinhalte und Produktdaten. Die nötigen Fähigkeiten vermitteln wir Ihnen durch passende Schulungs-Einheiten bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort. Dadurch lassen sich Kosten einsparen.

Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen und unverbindlichem Erstgespräch. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.

Shopware Business Partner Shopware Certified Partner Shopware Certified Template Developer Shopware Certified Template Designer

Wir sind zertifizierter Shopware Business Partner! Als Shopware-Agentur bieten wir Ihnen alle Leistungen die Sie für Ihren Online-Shop benötigen: Konzept, Screendesign, Template- und Plugin-Entwicklung sowie Suchmaschinenoptimierung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen mit unserem Shopware-Support auch nach Projektende gerne zur Verfügung.

Blog

07.10.2016

Shopware Icons Download

Shopware Icons Download

Download Free Shopware Icon Set Sie benötigen für Ihr Projekt Icons, die Sie so anpassen können, wie Sie es wollen...

06.09.2016

Shopware 5 Template?

Shopware 5 Template?

Shopware ist eines der aufstrebensten E-Commerce-Projekte in Europa. Die neueste Version Shopware 5 ist technisch und optisch...

05.08.2016

Shopware 5.2

Shopware 5.2

Auf dem Shopware Community Day 2016 wurde die Shopware Version 5.2 vorgestellt. Unter den Highlights befinden sich eine Premium-Pl...

Beispiele gefällig?
Referenzen
Angebot benötigt?
Kontakt
Kennen lernen?
+49 8171 6399080