erweiterte Textanzeigen bei AdWords die nächste Generation von Textanzeigen

Erweiterte und für die mobile Ansicht optimierte Textanzeigen bei Google AdWords.

Für die mobile Ansicht optimiert

Erweiterte Textanzeigen sind die nächste Generation von Textanzeigen, die auf die mobile Nutzung ausgerichtet und sowohl für Nutzer als auch Werbetreibende gedacht sind. Sie bieten im Vergleich zu Standardtextanzeigen mehr Platz für Ihren Anzeigentext und werden für eine optimale Leistung auf mobilen Geräten entwickelt, damit Sie potenzielle Kunden erreichen können, wenn sie unterwegs sind.

Worum geht es ?

Erweiterte Textanzeigen sind ähnlich wie Standard-Textanzeigen, mit einigen wesentlichen Unterschieden

  1. Erweiterte Textanzeigen haben zwei Anzeigentitelfelder anstelle von einem. Das zusätzliche Titelfeld können Sie verwenden, um den Text Ihrer Anzeige zu erweitern. Anzeigentitel sind jetzt 30 Zeichen statt 25 Zeichen lang. Die Anzeigentitel erscheinen nebeneinander und werden durch einen Bindestrich voneinander getrennt. Je nach Größe des Bildschirms des potenziellen Kunden, wird die zweite Zeile möglicherweise umgebrochen.
  2. Die beiden Textzeilen wurden zu einem Feld zusammengefasst. Anstelle der beiden Textzeilen mit 35 Zeichen, wie sie bei Standardtextanzeigen der Fall sind, verfügen Sie bei erweiterten Textanzeigen über ein Textzeilenfeld mit 80 Zeichen, sodass Sie mehr Kontrolle über den Anzeigeninhalt erhalten.
  3. Die Domain der angezeigten URL basiert nun auf der endgültigen URL-Domain. Mit erweiterten Textanzeigen müssen Sie beim Erstellen nicht mehr Ihre angezeigte URL eingeben. Stattdessen wird bei AdWords die Domain Ihrer endgültigen URL eingesetzt und Ihnen wird die Möglichkeit gegeben, sie mit bis zu zwei neuen optionalen"Pfadfeldern" zu kombinieren. Diese Felder werden nach Ihre Website-Domain zur angezeigten URL hinzugefügt. So können Sie Text hinzufügen, der Nutzern besser vermittelt, wohin der Link führt.
  4. Ihre Textanzeigen sind jetzt für mobile Endgeräte optimiert. Dank der Optimierung der erweiterten Textanzeigen auf mobile Endgeräte müssen Sie beim Erstellen und Bearbeiten von Textanzeigen nicht mehr die Einstellung Mobilgerät auswählen.

umfassende Anleitung zu erweiterten Textanzeigen

Quelle: support.google.com/adwords/answer/7056544?hl=de

Michael Loy

Der Autor

Michael Loy ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Internetagentur LOY GmbH.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Kontakt

Beispiele gefällig?
Referenzen
Angebot benötigt?
Kontakt
Kennen lernen?
+49 8171 6399080
WordPress Gutenberg: Die Pagebuilder Revolution?

WordPress Pagebuilder "Gutenberg" Die Spannung steigt, denn für April ist WordPress in der Version 5.0 angesagt – und ...


5 Wordpress Pagebuilder 2018 im Test / Vergleich

Es ist allseits bekannt, dass Wordpress DAS beliebteste CMS- und Blog-System weltweit ist. Webseiten-Betreider, Redakteure und nat...


WordPress 4.9 Tipton: Mehr Möglichkeiten für Content

WordPress 4.9 „Tipton“ Das webbasierte Open Source CMS „WordPress“ wartet mit der aktuellen Release 4.9 a...


DSGVO Datenschutzgrundverordnung Checkliste

Datenschutzgrundsätze für Ihre Webseite Ab dem 25.05.2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung – kurz DSGVO-...


7 Tipps für Shopware Performance Optimierung

Die Geschwindigkeit von Online-Shops gehört nicht seit erst seit gestern zu den wichtigen Themen im Online-Business. Denn es ...